Leserbrief-Antwort zu: Asylzahlen auf dem Tiefstand

Corinna Klein, Kantonsrätin SVP, präsentiert sich in ihrem Leserbrief wie viele andere aus dem Kreis der SVP auch. Sie nimmt es, erstens, mit den Fakten nicht allzu genau. Asylsuchende können nämlich gar keine Familie nachziehen.

Bezüglich Sozialsystem-Belastung ist der Familiennachzug, zweitens, nur möglich, wenn sie eben nicht auf Sozialhilfe angewiesen sind (Art. 44 Abs. 1b AIG). Dann, drittens, wiederholt sie die üblichen Feststellungen, wie sie mittlerweile jedem bekannt sind. Und wie wir es kennen, folgt kein brauchbarer Lösungsvorschlag. Will sie wie Trump eine Mauer bauen, damit niemand mehr hereinkommt? Oder Personen ausfliegen? Wie, wenn das Herkunftsland sie nicht zurücknimmt? Was tut sie zur Integration, wenn ihre Partei staatliche Massnahmen ablehnt? Ich hoffe schwer, dass der Bürger all dies selber durchschaut und eine solche Art von Politik nicht auch noch mit dem Wahlzettel unterstützt.

Markus Estermann, Hildisrieden, Mitglied der CVP

Beitrag teilen